Selbstdarstellung


 

Programm der KAPD

 

 

 

Der Matrosenaufstand von Kronstadt blieb ohne vergleichbares Beispiel. Dennoch formulierte er ein "allgemeines" Problem - die Einlösung emanzipatorischer Vorstellungen durch Parteien oder auch nur durch die Spielregeln der Politik. Wo es keine revolutionäre Zuspitzung gab wurde dieser Konflikt eben nur etwas leiser ausgetragen. Ein bemerkenswertes Beispiel ist hierfür das kurze Gastspiel der Kommunistischen Arbeiter- Partei Deutschlands (KAPD). Als Abspaltung der KPD gelang es ihr auf Anhieb, diese kurzfristig sogar an Mitgliederstärke (38.000) zu überrunden. Um die Auseinandersetzung inhaltlich nachvollziehbar zu machen, ist das Programm der KAPD vom Mai 192o über die runde KAPD-Grafik anklickbar. Interessant ist auch die Einschätzung des revolutinären Charakters der Gewerkschaften, besonders im Kontrast zu dem ebenfalls dokumentierten Progamm der anarchistischen CNT........

Ansonsten - Very old school

Programm der KAPD